15. Internationale Sommerlager des DAV in Karlsruhe

Über 180 Sportler aus 13 Nationen reisten zum 15.Internationalen Sommerlager in Karlsruhe an. Da waren wir umso stolzer mit Martin, Peter und Stephan auch 3 Aktive aus unserem Modern Arnis - Dojo und damit auch die Farben von MV vertreten zu dürfen. Das Spektrum der Teilnehmer reichte vom Jüngsten mit 8 Jahren bis hin zum ältesten Teilnehmer mit 81 Jahren.

Aber alles der Reihe nach…wie zu den vergangenen Sommerlagern reisten wir am Sonntag in die Sportschule nach Durlach an, voller Vorfreude aber auch gespannt auf die bevorstehenden Ereignisse der kommenden Tage. Nach dem ersten „Hallo“ mit vielen Bekannten und auch erfreulich vielen neuen Gesichtern der „Arnisfamilly“, starteten wir am Montag in das „Welcome-Training“ . Dieses wurde vom Datu Dieter Knüttel, den Gastreferenten Grandmaster Rene Tongson, Master Ginalyn Relos sowie dem Minister der philippinischen Botschaft in Deutschland, Adrian Cruz eröffnet. Nach den ersten  beiden Trainingseinheiten begann sowohl für Peter, als auch für Martin der wohl spannendste und  aufregenste Teil des Sommerlagers, der am Dienstag in den Prüfungen mündete.  Dieses gelang mit Bravour und beide nahmen nach der erfolgreichen Prüfung, ihre Graduierung  zur 4 Klase (Peter) sowie zum 2. DAN (Martin)zu Recht mit Stolz entgegen.

Die Urkundenverleihung wurde am Dienstagnachmittag zu einem sehr emotionalen Höhepunkt. Es wurden die Urkunden für alle Graduierungsstufen verliehen und auch 2 neue Großmeister im DAV graduiert. Seniormaster Hans Karrer und Seniormaster Jørgen Gydesen wurde der 8. Dan durch GM Rene Tongson und GM Datu Dieter Knüttel übergeben. Sowohl die Geehrten als auch die anwesenden Sportler waren gerührt und spendeten langanhaltenden Applaus der lediglich von Grandmaster Rufen unterbrochen wurde…ein wundervoller Moment, der das Wirken und die Beliebtheit von Hans und Jørgen in der Arnisfamilie  national und auch international unterstreicht.

Nach der feucht fröhlichen Feier am Dienstag Abend, standen weitere insgesamt  26 interessante Trainingseinheiten auf der Tagesordnung. Da das Wetter ab Mittwoch mit leichten, aber langanhaltendem  Regen nicht ganz so gut mit uns meinte, nahmen wir es sportlich und lernten so die Vorzüge der Anlagen der Sportschule und der unterschiedlichen Trainingshallen in Schöneck kennen. Dank abwechslungsreicher Themen und der guten Trainingsleitung in den verschiedenen Einheiten durch die Referenten wurde es nie langweilig und die Woche verging wie im Flug. Traditionell stand  der Donnerstag Nachmittag zur freien Gestaltung zur Verfügung. Wir trotzten dem Wetter und fuhren gemeinsam zu einer der ältesten Städte Deutschlands, der Kaiserstadt Speyer. Hier konnten wir dann doch noch 5min Sonnenschein erleben. Ein Besuch des Technikmuseums und die Besichtigung des Speyer- Doms`s hatten wir schon lange geplant, ein toller Ausflug mit wunderbaren Momenten.

Am Freitag nahmen wir zusammen an der geladenen Mitgliederversammlung und Wahl des DAV´s teil und teilten unsere Ansichten und Wünsche zu verschiedenen Bereichen der Verbandsarbeit mit.

„Auch wenn wir ein kleines Dojo sind, haben wir durch unsere Teilnahme und unserem Auftreten bei verschiedenen Lehrgängen ein sehr gutes Standing in der Arnis Gemeinschaft (Ein großer Dank gilt hier ausdrücklich der unermüdlichen Netzwerkarbeit von Martin!!!).“(Zitat Stephan Reich)

Wir freuen uns auf das Sommerlager 2019 und sind stolz ein Teil der weltumspannenden Arnis-Familie zu sein.

08 Training auf dem Rasen
01 Eroeffnun des Sola
11 Gruppe auf dem Platz
04 Haans GM
05 Jorgen GM
06 Gruppe
10 Versammlungsplatz

Sommerlager 2017

Stargate Logo